YouTube

Version
(Version variiert je nach Gerät)12.37.59

Kosten
(Abhängig von Nutzung)Die Installation und Nutzung sind kostenlos.

YouTube ist die weltweit meist genutzte Videoplattform. Hier laufen täglich Videos mit einer Gesamtdauer von einer Milliarde Stunden. Für eine Registrierung legt Google ein Mindestalter von 13 Jahren fest. YouTube wurde 2006 von Google gekauft, Google ist seit 2015 ein Tochterunternehmen des Konzerns Alphabet Inc. Der Hauptfirmensitz ist in den USA, aber auch in Deutschland gibt es Büros in Hamburg, Berlin und München.

Angemeldeten User bietet der Dienst die Möglichkeit Videos hochzuladen, live zu streamen und zu kommentieren. Videos ansehen ist auch ohne eigenen Account möglich. Häufig geschieht dies nicht nur auf dem Smartphone oder Tablets sondern auch auf dem SmartTV und der Konsole.

Wie kann ich verhindern, dass Fremde mich anschreiben?

Fremde können dir über die App nur private Nachrichten schreiben, wenn du eine Kontaktanfrage bestätigst oder ein Video mit ihnen teilst.

Wie kann ich jemanden blockieren, der mich nervt?

Wenn dich jemand nervt, blockiere den User: Tippe auf den entsprechenden Nutzernamen, um das Profil aufzurufen. Tippe oben rechts auf „…“ > „Nutzer blockieren“.

Der User kann dir dann keine Nachrichten mehr schicken, keine Kommentare unter deinen Videos hinterlassen. Deine öffentlichen Videos kann er weiter sehen, wenn er nicht eingeloggt ist.

Die Übersicht über blockierte Personen findest du so: Tippe rechts oben auf dein Profilbild > „Einstellungen“ > „Verlauf & Datenschutz“ > „Blockierte Kontakte“.

Wie kann ich verhindern, dass blöde Kommentare unter meinen Videos erscheinen?

Diese Einstellungen können leider nur im Browser getätigt werden.
Creator Studio > Community > Community-Einstellungen > Checkbox „alle Kommentare prüfen“ bzw. „Kommentare deaktivieren“ anklicken.

Wie kann ich einstellen, dass nur meine Abonnenten meine Videos sehen?

Das ist bei YouTube leider nicht möglich. Du kannst deine Videos aber als „nicht gelistet“ hochladen und deinen Freunden dann den Link schicken. Achtung: Jeder, der den Link hat, kann das Video sehen. Wird er weiter verschickt oder irgendwo gepostet, haben natürlich nicht mehr nur deine Freunde Zugriff.

Was kann ich tun, wenn mich jemand belästigt?

Melde den User!

Belästigt dich jemand über ein Video, z. B. indem er in diesem etwas über dich erzählt, tippe am oberen rechten Rand im Videofenster auf die „…“ > wähle „Melden“ und die Option „Hasserfüllte oder beleidigende Inhalte“

Handelt es sich um einen Kommentar unter einem Video, tippe hier auf die „…“ und „Melden“ und wähle „Belästigung oder Mobbing“ aus.

In einem privaten Chat zu einem geteilten Video tippe im Chat auf „…“ > Teilnehmer anzeigen > Tippe auf den entsprechenden Kontakt > Kontakt sperren.

Wie kann ich Inhalte melden, die nicht auf YouTube sein sollten?

Du erreichst die Meldefunktion immer direkt beim Inhalt.

Video/Live-Video: Um ein Video zu melden, tippe ins Video und oben rechts auf „…“ > wähle „Melden“.

Kommentar: Tippe neben dem Kommentar auf „…“ > „Melden“.

Playlist: Tippe in der obersten Menüleiste auf der Inhaltsseite der Playlist auf „…“ > „Playlist melden“.

Was kann ich tun, wenn jemand mein Video geklaut und neu hochgeladen hat?

Melde den User!
Bei den Meldegründen kannst du „Verletzung meiner Rechte“ auswählen. Am einfachsten ist es aber, das Formular zur Meldung von Urheberrechtsverstößen zu nutzen.

Wie kann ich meinen Account löschen und was passiert mit meinen Videos?

Über die App kannst du deinen YouTube-Account nicht löschen.

Als eingeloggter Nutzer kannst du deinen YouTube- Account über den Browser löschen: Klick auf dein Kanalicon > „Einstellungen“ > im Tab „Übersicht“ > „Erweitert“ > „Kanal löschen“ > „Ich möchte meine Inhalte endgültig löschen“. Was genau gelöscht wird, siehst du in der Übersicht, die sich öffnet.

Mobil kannst du nur alle Inhalte aus deinen Kanal entfernen. Um Videos zu löschen, gehe in der Bibliothek auf „meine Videos“. Beim Video, das du löschen willst, tippst du auf „…“ > „löschen“.

Warum sehe ich Werbung für Sachen, die mir gefallen?

Weil Google Daten von dir sammelt, z.B. welche Websites du aufrufst und welche Apps du auf deinem Smartphone hast.

Aber auch deine Angaben zu Alter, Geschlecht und Wohnort spielen eine Rolle.

In erster Linie richtet sich die Werbung nach dem Inhalt der Videos, die du dir ansiehst.

Hier kannst du einstellen, welche Werbung du nicht sehen möchtest.

Wo kann ich nachsehen, was Google von mir gespeichert hat?

Unter myaccount.google.com kannst du abrufen, was Google von dir gespeichert hat. Dort kannst du direkt Einschränkungen vornehmen oder auch Daten löschen. Speziell zum Datenschutz bei YouTube sind weitere Erklärungen verlinkt.